Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: WEINBERGFEST

WEINBERGFEST

Im Jahr 2019 feiert die Stadt Burg ein grünes Jubiläum: Die 500-jährige Wiederkehr der Erstbepflanzung des Rats-Weinbergs. Anlässlich des Jubiläums gibt es ein buntes Programm: In Vorträgen und Führungen zum Weinberg, erfahren Sie allerhand Interessantes zur Geschichte des ehemaligen Burgberges. Nehmen Sie auch an einer Weinverkostung teil und genießen den Rebsaft in toskanischer Kulisse! Um dieser Parkanlage ein Gesicht zu geben, wird erstmalig und live eine Wahl zur Weinkönigin/Weinkönig stattfinden. Am Abend heizt die Partyband "SAX&Soul" sowie DJ Haiko Hosch den Besuchern ein. Erleben Sie den Weinberg - Burgs historische Parkanlage mit grüner Tradition.

Der Eintritt beträgt 5 €/3 €. Karten sind bei der Touristinformation erhältlich.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 15:00 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Titelbild: SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

SOMMERTHEATER AUF DEM WEINBERG

IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERIMPLIN BELISA

Der büchervernarrte Don Perlimplín ist ein Einzelgänger wie er im Buche steht. An das Eheleben ist bei ihm nicht zu denken, bis irgendwann seine Haushälterin Marcolfa die Zügel in die Hand nimmt und ihn dazu bringt um die schöne Nachbarstochter Belisa zu werben. Da deren Mutter der Verbindung ohne Widerworte zustimmt, kommt es schneller zur Hochzeit als der Tochter lieb ist. Doch zeigt sich in der Nacht der Nächte schnell, dass ihr Ehemann ihre Begierde nicht zu stillen vermag.

Die Romanze des spanischen Dramatiker Ferderico Graciá Lorca stellt Rollenvorstellungen auf den Kopf. Als einer der ersten Autoren wagte er sich 1928  an das Thema der weiblichen Sexualität, welche in den alten patriarchalischen Systemen von Unterdrückung und Tabuisierung geprägt war. In seinem Werk erweckt er die klassische spanische Romanze mit surrealistischen Einflüssen zu neuem Leben.

Es spielt die BürgerBühneBurg oben auf dem Weinberg unter Leitung von Marcus Kaloff. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Freikarten sind ab 15.07. erhältlich im Rotfuchs, am Weinberg, in der Touristinformation und im SKZ.

Ort: Weinberg, 39288 Burg
Beginn: 19:30 Uhr
Ansprechpartner per E-Mail kontaktieren

Termin speichern
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1